Zum Hauptinhalt springen

von der planung bis zur verwertung

Von der Wurzel bis zum Blatt nachhaltige Ökotechnik vom Weltmarktführer

Wir von THE PAULY GROUP planen, bauen und betreuen ökotechnische Anlagen zur Klärschlammvererdung unter dem Label EKO-PLANT. 
Seit den 90er-Jahren realisieren wir deutschlandweit Kundenanlagen in unterschiedlichsten Ausbaugrößen. Für Kommunen wie für regionale Zweckverbände und Unternehmen sind wir ein verlässlicher Partner.

 

Verwertungsbilanz 2021

Optimale Planung und Errichtung

Wir kümmern uns um alles Notwendige, vom Genehmigungsverfahren über das Stoffstrommanagement und Verwertungskonzepte bis zur Analytik und Qualitätssicherung.

HÖCHSTE BETRIEBSSICHERHEIT

Niemand sonst hat als General­unter­nehmen so viele An­lagen konzi­piert und gebaut. Daher wissen wir sehr genau, worauf es ankommt und kümmern uns um alles Not­wendige – vom Ge­nehmigungs­verfahren über das Stoff­strom­management und Ver­wert­ungs­konzept bis zur be­gleitenden Analytik und Qua­litäts­sicher­ung. 
Unseren Kunden geben wir damit Planungs-, Rechts- und Ent­sor­gungs­sicher­heit für die gesamte Be­triebs­zeit ihrer Klär­schlamm­ver­erdung. 

Schilfgärtnerei der PAULY GROUP

HAUSEIGENE SCHILFGÄRTNEREI

Das Geheimnis dieser Prozess­sicherheit ist unter anderem in unserer haus­eigenen Gärtnerei zu finden. Diese bringt mit eigenem Saat­gut robuste Schilf­kulturen hervor, die ideal an die hohen Nähr­stoff­kon­zen­tra­tion­en im Klär­schlamm an­ge­passt sind. Jähr­lich ver­lassen bis zu 300.000 Pflanzen unsere Ge­wächs­häuser und mussten noch nie in einer von uns er­richteten Anlage aus­getauscht werden.

Volle Gewährleistung und Verantwortung

Jede Klärschlammvererdungsanlage ist einmalig. Standörtliche Gegebenheiten und spezifische Zusammensetzung des Schlamms ergeben kleine, aber feine Unterschiede. Damit sich ein dichter Schilfbestand entwickelt, müssen die Pflanzen anfänglich ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt sein. Beschickungsmengen, Intensität und Verteilung der Klärschlamme beeinflussen das weitere Wachstum und Gedeihen der Schilfpflanzen und damit die Produktivität des Vererdungsprozesses. Sowieso ist eine durchgängige Gewährleistungskette der biologischen Reinigung entscheidend für den Betrieb und die spätere Verwertung! 

Beeträumung

VERWERTUNGSUNABHÄNGIGKEIT
UND FLEXIBILITÄT

Da jede unserer Anlagen individuell auf die Be­dürf­nisse unserer Kunden aus­ge­richtet ist, sind es unsere Leis­tungen ge­nau­so. So stehen wir ihnen bei der Ver­wert­ung der ge­wonnen Klär­schlamm­erde – etwa als hoch­wertiger or­ga­nischer Dünger – mit unserem Know-how zur Seite. Wir über­nehmen er­forderliche Boden­unter­such­ungen, die Vor­an­meldung, den Tran­sport sowie die Aus­bringung des Düngers bis zur Doku­mentation und der Abwicklung des Liefer­schein­wesens.

Landwirtschalftliche Verwertung

Aus Rohstoff wird Nährstoff, aus Klär­schlamm werden EKO-Terra Dünge­produkte – ga­rantiert frei von Schad­stoffen und wie ge­schaf­fen, um die Ertrags­fähigkeit acker­baulich genutzter Böden auf lange Sicht zu steigern.

EKO-TERRA entdecken

Landwirtschaftliche Verwertung der Klärschlammerde
Thermische Verwertung der Klärschlammerde

Thermische Verwertung

Klärschlammerden, die die Grenzwerte für eine stoffliche Verwertung überschreiten, müssen in hierfür genehmigten Entsorgungsanlagen verwertet werden. Langfristig ist geplant, dass das im Klärschlamm enthaltene Phosphat vor oder nach der Verbrennung zurückgewonnen und daraus ein Phosphatdünger hergestellt wird.

Monoverbrennung Entdecken

Aus Rohstoff wird Nährstoff, aus Klärschlamm werden EKO-Terra Dünger

Frei von Schadstoffen und wie geschaffen, um die Ertragsfähigkeit ackerbaulich genutzter Böden auf lange Sicht zu steigern.